Faszination Gotthardbahn - In Miniatur



Fortsetzung von Seite 1
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Mit dem Überqueren der Brücke bietet sich direkt unterhalb der Blick auf die zweigleisige Strecke und wenn man den Kopf anhebt die Ansicht der 'restlichen' Anlage. Die Tiefe bzw. die Größe der Anlage ist beeindruckend. Hinter der Tür, links im Bild, befindet sich der Kommandostand der Anlage.
Die Intschi-Reuss-Brücke mit Fischbauchverstärkung befindet sich noch im Bauszustand. Die angebrachte Zeichnung vermittelt einen ersten Eindruck über das Modell. Ein Photo der originalen Brücke liegt gleich daneben. Die Brücke wird in einem früheren Bauzustand wider gegeben.
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Nach durchqueren des Intschi-Tunnel wird das gleichnamige Dorf Intschi im Kanton Uri, auf 627m ü. M. passiert und im Anschluss mit der Intschialpbrücke eine Schlucht überquert.
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Im weiteren Verlauf wird der Spurwechsel bei Zgraggen erreicht. Die Strecke führt weiter über die Zgraggentalbrücke, vorbei am Relaishaus Zgraggen, in den Zgraggentunnel. Unmittelbar danach schließt sich der Breiten-Tunnel an. Der Abstand der beiden Tunnel beträgt beim Vorbild ca. 400 Meter.
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Die Strecke windet sich weiter bergauf. Dem Original nachgebildet befinden sich in diesem Streckenabschnitt die Säckenbrücke, die Aecheribach-Galerie und die Mörschlisbach-Galerie, direkt unterhalb von Gurtnellen-Dorf bzw. zwischen Gurtnellen-Dorf und Gurtnellen-Wiler (741 m.ü.M.). In Gurtnellen-Wiler steht der Bahnhof.
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Sowohl Gurtnellen-Dorf, als auch Gurtnellen-Wiler harren der weiteren Ausgestaltung. Die Gleise im Bahnhof Gurtnellen sind verlegt, die aufgestellten Bahnhofsgebäude sind dem Original nachempfunden und entsprechend des Vorbildes aufgestellt.
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Faszination Gotthardbahn - In Miniatur
Faszination Gotthardbahn - In Miniatur Unweit von Gurtnellen befindet sich der Pfaffensprungtunnel, ein sogenannter Spiraltunnel.
Im Bild oben links nähert sich ein Zug über die Häggrigerbachbrücke und verschwindet im Bild oben rechts im Muhrentunnel. Unmittelbar danach verschwindet die Strecke und damit der Zug im Pfaffensprungtunnel (Bild darüber; in Bildmitte der Muhrentunnel und rechts daneben das Tunnelpotal des Pfaffensprungtunnel. Im Bild links kommt der Zug dann einen Ebene tiefer, nach durchfahren des Spiraltunnel, ans Tageslicht und strebt dem Bahnhof Gurtnellen entgegen.
Zurück zur Auswahl Zurück zur Seite 1 Weiter zur Seite 3